Quickline eröffnet das modernste Datacenter in der Schweiz in Münchenstein

Quickline, ein führendes Schweizer ISP Unternehmen, eröffnet in Münchenstein das modernste Datacenter der Schweiz. Der Bau mit 2‘500 qm netto Datacenterfläche glänzt mit einem Energieeffizienzfaktor (PUE) von 1.24, einem mehrstufigen Sicherheitssystem mit z.B. Handvenenscan oder Servicegang und einer komplett redundanten Infrastruktur. Er bietet seinen Mietern Skalierbarkeit und Flexibilität.

Ab dem 1. April bietet Quickline Business AG seinen Geschäftskunden Telekommunikationslösungen im modernsten Datacenter der Schweiz, das eine barrierefreie Kommunikation mit der ganzen Welt ermöglicht. Höchste Performance- und Sicherheitslevel, eine breite Skalierbarkeit der Leistungen sowie der geologisch sichere Standort in Münchenstein machen den Datacube zu einem attraktiven Standort für Unternehmen, die ihre Daten sicher geschützt wissen möchten. 

Der Datacube erfüllt höchste Anforderungen an Leistungsdichte, Umweltverträglichkeit und Sicherheit. Er bietet bis zu 10 KW/qm Leistung, das Energieversorgungssystem erfüllt durch den Einsatz eines mehrstufigen Kühlsystems auf Ammoniakbasis, einem perfektionierten Belüftungssystem und das Abwärmerecycling die Tier Level 3 Anforderungen des uptime institute (zertifiziert). Der Datacube wurde bereits vom Förderprogramm PUEDA des Bundesamtes für Energie ausgezeichnet. 

Neben baulichen Sicherheitsmassnahmen wie dem vergrösserten Abstand zu Nachbargebäuden, einer nach aussen abschaltbaren Luftzufuhr mit Feinstaubfiltern oder einem umfassenden Blitzschutz werden alle kritischen Komponenten 24/7 überwacht. Dies stellt einen unterbruchfreien Betrieb sicher. Auch verschachtelte Sicherheitszonen, ein getrennter Servicegang sowie weitere Abschirm- und Überwachungstechniken machen den Datacube einzigartig in der Schweiz.

Der Standort in Münchenstein bietet grenznahen Unternehmen aus Frankreich und Deutschland Zugang zu den Schweizer Standards bei Datensicherheit, einen politisch stabilen Standort mit einer sicheren Stromversorgung und einem geringen Risiko von Naturgefahren. 

„Wir sind stolz, mit dem Datacube unseren Kunden die schweizweit modernste Infrastruktur zu bieten. Zusammen mit unseren Business Services ergibt das ein hochinteressantes Paket für Unternehmen jeder Grösse“, erklärt Mark Thommen, CEO der Quickline Business AG.

Bilder zum Medientermin finden Sie hier:

business.quickline.ch/datacube_mediacenter

Kontaktstelle für Medienanfragen:

Quickline Business AG

Martin Ming, Marketing & Communication

Weidenstrasse 33, 4142 Münchenstein

Telefon +41 61 577 88 03, E-Mail martin.mingbusiness.quickline.ch

Quickline-Verbund

Die Unternehmen der Quickline-Gruppe bieten Multimedia-Angebote für Privatkunden (Quickline AG), Geschäftskunden (Quickline Business AG) und Netzbetreiber (Quickline Net AG). Die Quickline-Gruppe ist als drittgrösster TV-Anbieter sowie viertgrösster Internet- und Telefon-Anbieter eine der treibenden Kräfte im Schweizer Markt. 

Die Quickline-Gruppe ist mit 21 unabhängigen Netzbetreibern im Quickline-Verbund zusammengeschlossen und versorgt als klare Nummer zwei im Schweizer Kabelnetzmarkt mehr als 400'000 Haushalte. Gemeinsam werden unter der Marke "Quickline" die Multimediaprodukte Internet, Digital-TV/Radio, Festnetz- und Mobile-Telefonie vermarktet.

Weitere Infos unter quickline.ch